Leuchtturm e.V. Schwerte

der Verein

“Zusammen das Leben teilen: Reden, trösten weinen, lachen…”

Leuchtturm e.V. bietet Kindern, Jugendlichen und Familien in Zeiten von Abschied und Trauer einen geschützten Raum für alle Gefühle und Fragen an das Leben:

  • Wir geben der Trauer Ausdruck und Gestalt.
  • Wir geben den Erinnerungen an die Verstorbenen einen sicheren Platz.
  • Wir geben unseren Gefühlen Ausdruck in Bewegung, im Gespräch, im Spiel, im Gestalten von Bildern, im Schreiben von Gedichten.
  • Wir finden in Ritualen Kraft und Trost für den Weg.
  • Wir entdecken miteinander Ressourcen für das weitere Leben.

Leuchtturm e.V. bietet im Rahmen der „Frühen Hilfen“ als anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Schwerte Unterstützung und Beratung für Familien aus dem Kreis Unna, damit Kinder, Jugendliche und ihre Bezugspersonen nach dem Tod eines nahen Menschen wieder Mut und Vertrauen ins Leben finden können und in der Gemeinschaft neue Kraft und Lebensfreude schöpfen.

2009 hat sich der Verein aus langjähriger ehrenamtlicher Tradition gegründet. Von 2011-2015 wurde unsere präventive Arbeit zum Aufbau eines Beratungszentrums für trauernde Kinder, Jugendliche und Familien als Kontaktstelle für den Kreis Unna von Aktion Mensch gefördert. Die Gruppenangebote und die vielen Sonderveranstaltungen sind nur durch das große Engagement von geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möglich.

Die Beratungsräume liegen im Gemeindehaus St. Christophorus, Rosenweg 75 in Schwerte.
Die altersspezifischen Gruppenangebote finden in Kooperationen mit Familienzentren an unterschiedlichen Standorten im Kreis Unna statt.

Helfen auch Sie mit einer Spende, dass trauernde Kinder und Jugendliche nach dem Tod eines nahen Menschen wieder Mut und Vertrauen ins Leben finden können und in der Gemeinschaft neue Kraft und Lebensfreude entdecken!

Leuchtturm Geschichte