Dorothee Peter Leuchtturm e.V.

Grußwort von Dorothee Peter

Wer von uns kennt sie nicht, die stürmischen Zeiten, in denen das Boot unseres Lebens durchgeschüttelt wird, wir in den Strudel aus unterschiedlichsten Erwartungen und Anforderungen gezogen werden. Um dies bewältigen zu können belegen wir Kurse, trainieren Entspannungstechniken und betreiben schon im Kindesalter Burnout –Prophylaxe.

Doch wo gibt es Unterstützung, wenn ein Verlust mein Lebensboot entert, wenn Trauer all meine Schleusen zu fluten droht und ich im Getöse der aufbrechenden Gefühle weder rettendes Land erkenne noch einen Rettungsring finde? Hier begleitend tätig zu sein mit fachlicher Kompetenz, Herzens – Wärme und einem tröstenden, stärkenden Netzwerk aus Menschen, die ähnliche Schicksale verbinden – das ist die Aufgabe, der sich der Leuchtturm e. V. seit seiner Gründung immer wieder aufs Neue stellt.

Trauerbegleitung im Leuchtturm e.V. meint konkret:

  • Räume bieten, in denen jede trauernde Person, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener Schutz finden und neue Kraft tanken kann.
  • individuelle Ausdrucksformen zu finden für das, was das Meer der Trauer an Gefühlsvielfalt bietet.
  • immer wieder Leuchtfeuer zu zünden, wenn es in den Dunkelheiten des Lebens Orientierung braucht
  • die ganz eigene Route zu finden aus dem Sturm der Trauerzeiten hinaus in ruhigere, wirtlichere Fahrwasser des Lebens.

Dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen sich im Leuchtturm e. V. ein multiprofessionelles Team aus haupt– und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:

Immer wieder engagieren diese sich mit Mut, Engagement und Herzblut und bringen den Leuchtturm zum Strahlen.
So ist die Premiere des Newsletters eine gute Gelegenheit, im Namen des Vorstandes „Danke“ zu sagen all jenen, die den Leuchtturm e. V. zu dem gemacht haben, was er heute ist.

Vielen Dank!

Ich bin stolz und dankbar, mit im Boot zu sein, und fühle mich reich beschenkt durch kostbare Begegnungen im Licht des Leuchtturms.
Von Herzen wünsche ich dem gesamten Team immer wieder zündende Leuchtfeuer, auf das der Leuchtturm sein Strahlkraft bewahren und ausweiten kann.

Dorothee Peter, Vorstand des Leuchtturm e.V. Schwerte