Einladung zur Einweihung des neuen Leuchtturmhauses fĂŒr trauernde Kinder, Jugendliche und Familien
Tag der offenen TĂŒr am Freitag, 4.10.2019
St. Peter-Weg 2, 58239 Schwerte Westhofen

Leuchtturm e.V. – Ein Haus voller Leben, Weinen und Lachen, Zuversicht, Hoffnung und Mut! Wir teilen Leben, reichen uns die HĂ€nde, gehen ein StĂŒck gemeinsam, gewinnen Vertrauen, stĂ€rken unser Hoffnung und immer wieder geht ein Licht auf! 

Es wird Zeit, DANKE zu sagen und unser neues Leuchtturmhaus einzuweihen!
Am Freitag, 4.10.2019 ab 13.00 Uhr möchten wir uns mit einem Fest der Begegnung bei allen Kooperationspartnern und UnterstĂŒtzer*Innen bedanken und Interessierten Einblick in unsere Arbeit geben. Wir sind sehr dankbar, dass wir das Pfarrhaus St. Peter Westhofen in den letzten Monaten bedarfsgerecht nach Kinder- und JugendART einrichten konnten.
Der Tag beginnt mit offiziellen Empfang und Segnung des Hauses um 13.00 Uhr.
Im Anschluss an die offizielle Einweihung gibt es Gelegenheit, unsere RĂ€ume und den Garten zu entdecken und dabei Einblick in unsere Familientrauerbegleitung im Leuchtturm e.V. zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Sie!
Bitte gebt bis zum 18.9. RĂŒckmeldung, wer von Ihnen dabei sein kann.

Das Programm:

13.00 Uhr:
Offizieller Empfang mit geladenen GÀsten / Moderation Botschafter Jörg Przystow
Musikalischer Auftakt mit Musikerbotschafter Stefan Bauer
Grußworte von Landrat Michael Makiolla, Pfarrer Peter Iwan, Botschafterin Susanne Schneider MDL FDP Gesundheitspolitische Sprecherin Land NRW,
Stellv. BĂŒrgermeister JĂŒrgen Paul Stadt Schwerte
Segnung des Hauses durch Pfarrer Iwan
Pflanzaktion: Wir pflanzen einen Hoffnungsbaum im Leuchtturmgarten

ab 14.00 Uhr:
Haus der offenen TĂŒr – Begegnung mit dem ehrenamtlichen und hauptamtlichen Leuchtturm Team – FĂŒhrungen durchs Leuchtturmhaus und Einblick in die Arbeit
Clownereien und Zaubern fĂŒr die Seele

ab 16.00 Uhr:
GemĂŒtliches Ausklang mit Grillen und Spielaktionen im Garten
Wir freuen uns auf Sie und Dich und bitten um Anmeldungen bis zum 18.9. per mail an info@leuchtturm-schwerte.de

 

Immer da – immer nah
Provinzi
aler in Westfalen-Lippe helfen e.V. spendet 5.000,00 € fĂŒr die Familientrauerarbeit im Leuchtturm e.V..

Herr SchĂŒtz – 1.Vorsitzender vom Provinzialer helfen e.V. war extra aus MĂŒnster angereist um sich von der Arbeit im Leuchtturm e.V. zu ĂŒberzeugen.
Gemeinsam hatten die Provinzial GeschĂ€ftsleiter aus Schwerte Michael Kern , Oliver Rinsche  und Jens Merken  unseren Leuchtturm e.V. fĂŒr die Spendenvergabe der „Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V.“ vorgeschlagen.
Harald SchĂŒtz erzĂ€hlte von der spannenden Genese seines Vereins. Provinzialer in Westfalen-Lippe helfen e.V. fördern seit 2014 soziale Einrichtungen, in Not geratene Menschen, gemeinnĂŒtzige Projekte und Initiativen mit einer Spende.

Das Team vom Leuchtturm e.V.  gab im GesprĂ€ch, beim Rundgang durch die einzelnen RĂ€ume und den Garten Einblicke in unsere Arbeit. Besonderes Interesse fand auch Leuchtturm ON die neue Online-Beratung fĂŒr Kinder und Jugendliche nach Suizid eines nahen Menschen. www.leuchtturm-on.de

Herzlichen Dank an Jens Merken, Harald SchĂŒtz, Madeleine Kreie und Oliver Rinsche fĂŒr die  Begegnung, die grossartige UnterstĂŒtzung & das Interesse an unserer Arbeit, und selbstverstĂ€ndlich an die “Provinzialer helfen e.V.”

 

Es ist soweit! www.leuchturm-on.de ist online. Hier beraten wir trauernde Jugendliche und junge Erwachsene per Mail, die einen nahestehenden Menschen durch Suizid verloren haben. Wie es genau funktioniert könnt ihr auf der Homepage nachlesen: www.leuchtturm-on.de

Mit Nellys Herzblumenbild wĂŒnschen wir all unseren Familien und allen, die sich mit uns verbunden fĂŒhlen, eine geglĂŒckte erholsame Ferienzeit!

Am vergangenen Mittwoch durften wir beim Clubtreffen Inner Wheel Dortmund im FreischĂŒtz unsere Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen vorstellen. Die große WertschĂ€tzung, die vielen interessierten Nachfragen und Netzwerkideen auch fĂŒr unser neues Online-Beratungsprojekt fĂŒr trauernde Jugendliche LEUCHTTURM ON beflĂŒgeln uns.
Wir sind berĂŒhrt, sehr dankbar ĂŒber das tolle Engagement und super stolz: PrĂ€sidentin Tina Papathanasiou vom Inner Wheel Club Dortmund hat uns zum Herzensprojekt auserwĂ€hlt.
Gemeinsam mit Petra Höhner hatte sie sich zuvor ĂŒber unsere Angebote und den UnterstĂŒtzungsbedarf informiert. Was fĂŒr ein GlĂŒck, dass wir so tolle finanzielle und ideelle UnterstĂŒtzung erfahren dĂŒrfen. Das ist ein Segen fĂŒr die betroffenen Kinder und Jugendlichen. Davon lebt unsere Arbeit! Gemeinsam Gutes tun!

Tina Geldmacher, die „Neue“

„Hallo zusammen,

ich bin Tina – Tina Geldmacher! Geboren bin ich 1972, habe in Köln SonderpĂ€dagogik auf Lehramt studiert und fast 10 Jahre mit Kindern und Jugendlichen mit Handicap gearbeitet. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, doch es war irgendwann Zeit fĂŒr etwas anderes.

Ich habe dann die Qualifizierung zur Trauerbegleiterin gemacht und arbeite seitdem als selbststĂ€ndige Trauerbegleiterin. Nebenher war ich als systemische Beraterin/ Familienberaterin in der ambulanten Familienhilfe aktiv und habe dabei viele Erfahrungen mit unterschiedlichen Arten von Krisen in Familie gesammelt. Seit ich Trauerbegleiterin bin, ist es mein Traum, in einem Verein wie dem Leuchtturm arbeiten zu dĂŒrfen.  Auf der einen Seite berate ich als selbststĂ€ndige Trauerbegleiterin hĂ€ufig Einzelpersonen, daher freue mich darauf auch mit Gruppen und Familien arbeiten zu können.  Auf der anderen Seite mag ich die Arbeit im Team sehr, etwa das mich beim Leuchtturm sprichwörtlich angezogen hat.“

 

Ein herzliches Welcome im Team

Tina beginnt zum 1. September 2018 ihren hauptamtlichen Dienst im Leuchtturm. FĂŒr das Team im Leuchtturm ist Tina nicht ganz neu. Über den Bundesverband Trauerbegleitung e.V. Deutschland und VEID haben wir schon Projekte miteinander gestaltet und trauerpĂ€dagogische Konzepte erarbeitet. Das Leuchtturm Team freut sich auf den reichen Schatz an Erfahrungen, die Tina mitbringt und die gemeinsame Arbeit.

 

Immer sind es die Menschen

Immer sind es die Menschen,
die uns begegnen  bewegen berĂŒhren
voranbringen leuchten.  
Immer sind es Menschen,
durch die Gottes Licht in die Welt scheint.

Wir wĂŒnschen all unseren Familien und Freunden eine gut Sommerzeit mit wohltuenden Begegnungen und vielen Mut machenden Herzensmomenten.
Ihr Leuchtturm  Team

Und weiter geht’s mit Aktionen im Leuchtturm- diesmal mit den Teens beim GlĂŒcksgriff-Bouldern:
Die Sorgen vergessen – Neues ausprobieren – nicht aufgeben – mit Mut eigene Grenzen und Möglichkeiten erweitern – Strategien und Techniken entwickeln … stolze und lachende Kinderaugen! Eine wertvolle gemeinsame Erfahrung!

Familienaktion: Unterm Leuchtturmgingko im Sonnenschein der Seelentrauerarbeit Farbe verleihen. Mit Glitzerbuchstaben Schieferplatten verzieren; den guten WĂŒnschen an das Leben und fĂŒr die Verstorbenen oder auch den Lebensphilosophien einen Platz im Hoffnungsbaum geben. Geborgenheit, Lebensfreude und Gemeinschaft beim Spielen mit dem Schwungtuch spĂŒren.

 

Leinen los – Segel hissen – Wind, Sonne, Natur und Stille genießen, Auszeit finden, tolle Teamerfahrung machen. Beim Buchten Leib und Seele nĂ€hren…. Ein wertvolles Erlebnis fĂŒr die Leuchtturmcrew mit Nessy und unseren Skipper Thomas. Wir freuen uns schon auf den nĂ€chsten Törn!