Leuchtturm Schwerte e.V. Botschafter

Botschafter des Leuchtturms

Norbert Lammert - Leuchtturm Schwerte e.V.

Dr. Norbert Lammert
(Bild: Gerd Seidel – Creative Commons CC-BY-SA-3.0 de)

Norbert Lammert

Präsident des Deutschen Bundestags

In einem persönlichen Grußwort schreibt der Bundestagspräsident: “Mit Interesse habe ich Ihre Anfrage gelesen, Botschafter für den Leuchtturm e.V. in Schwerte zu sein. Trauerseelenarbeit für und mit Kindern und Jugendlichen bedeutet Gesundheitsprophylaxe und Gewaltprävention. Dieses Verständnis hat mir gefallen und mich neugierig gemacht. Die Themen “Tod und Trauer ” gehören in das Leben, in unsere Gesellschaft und sind keine Tabuthemen mehr. Gerne unterstütze ich ein Beratungszentrum, das jungen Menschen , Familien und Jugendlichen in Zeiten von Tod und Trauer einen Ort und Raum für ihre Gefühle bietet und sie auf dem Weg zurück ins Leben begleitet.

Es ist nicht leicht die Welt zu verändern, aber der Versuch lohnt und manchmal ist er überfällig. Gerade weil es einfachere Aufgaben gibt als diese, werde ich gerne neuer Botschafter für Leuchtturm e.V. in Schwerte und möchte so Unterstützung für diejenigen sein, die es anpacken und sagen:
Ich kann ein Teil beitragen.

Ihr Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages

Stefan Bauer - Leuchtturm Schwerte e.V.

Stefan Bauer

Als Botschafter organisiert Stefan Bauer diverse Projekte und Konzerte für den Verein. Seine vielfältige Liveerfahrung mit verschiedenen Künstlern und Bands bringt er jährlich ein. So entstanden Benefizkonzerte mit STEFAN BAUER + BAND im Februar 2014. Oder als Solokünstler für die Eröffnung der Galerien der TrauerArt im Februar 2013 und Januar 2015. Auch Konzerte mit seiner Band K.R.A.S.S. im Oktober 2015 sowie SCHMIDT. im März 2016 werden von ihm für den Verein geleitet und organisiert. Weitere Projekte zum Thema “Ein Lied für dich” mit seiner Band sind für Oktober 2016 geplant und im Dezember 2015 wird er für zwei Stücke beim „Weltgedenktag für verstorbene Kinder“ auftreten. Als Botschafter möchte Stefan Bauer immer wieder schoöne Konzerte für die Kids und Jugendlichen ins Leben rufen.

“Das Amt des Botschafters für den Verein ist für mich eine große Ehre, aber eigentlich ist es sogar viel mehr als das: Es ist für mich ein ganz persönliches Anliegen, mit den Kindern und Jugendlichen und ihren Familien das zu teilen, was unsere Herzen bewegt und was uns träumen lässt: Musik.

Hoffnungen und Gedanken leben und durch Musik träumen. Genau das halte ich für einen sehr wichtigen Weg. Ich freue mich sehr darauf, meine Ideen von musikalischen Veranstaltungen für diesen Verein umzusetzen und gemeinsam mit dem Verein diese Ideen auf die Bühne zu bringen. Daher habe ich zu danken, dass ich Teil des Vereins sein darf. Ein geliebter Mensch begleitet uns für immer und ewig in unseren Herzen, unseren Gedanken und in allem, was wir tun. Wenn wir ihn auch nicht sehen oder umarmen können, so ist er doch immer da und das auch an jedem Weihnachten und für alle Zeit. Danke, dass ich euer Botschafter sein darf! Das macht mich wirklich stolz!”

Robert Harting, Botschafter des Leuchtturms (Bild: CC BY-SA 2.0 André Zehetbauer)

Bild: “Robert Harting” (CC BY-SA 2.0 Andre Zehetbauer)

Robert Harting

“Als Sportler kommt man ganz gut rum. Im September 2014 trieb mich meine Tätigkeit auf eine Jubiläums- Veranstaltung nach Schwerte. Bei der Autogrammstunde bat mich eine Frau gleich um acht Stück. Sie erzählte, dass sie Kindern, die viel zu früh einen Menschen verloren haben, eine Freude damit machen wollte. Das machte mich neugierig.

Leuchtturm unterstützt Kinder, Jugendliche und Familien, die einen großen Verlust verarbeiten müssen: Ein Familienteil ist unerwartet verstorben. Das reißt eine große Lücke in das Leben und nimmt die Kraft. Walburga und ihr Team helfen im Leuchtturm Tag für Tag – in Einzelbegleitung und mit Gruppenangeboten, damit Kinder und Jugendliche diesen Schicksalsschlag meistern können.

Das Leuchtturmanliegen hat mich überzeugt. Trauer braucht Solidarität und Gemeinschaft! Von nun an begleite ich ideell den Verein Leuchtturm e.V. in Schwerte als Botschafter aus der Ferne.”

Lasse Sobiech

Lasse Sobiech

„Andere Menschen in schwierigen Lebensphasen zu begleiten, ist in unserer heutigen individualisierten Welt keine Selbstverständlichkeit mehr.
Eine umso wichtigere Rolle spielen Vereine wie Leuchtturm e.V., die jungen Menschen auf ihrem Weg der Trauer Licht und Orientierung spenden.
Als Botschafter möchte ich den Verein Leuchtturm dabei unterstützen, diese schwierige, aber wichtige Aufgabe in meiner Heimatstadt wahrzunehmen.“

Daniel Schlep

„Mut machen und den trauernden Kindern helfen, sich über die Musik auszudrücken!
Im Laufe meines Lebens habe ich schon öfter mit Trauernden zu tun gehabt. Musik hilft, mit dem Schmerz umzugehen!“

Unter diesem Gedanken unterstützt Daniel Schlep als erster Botschafter für den Leuchtturm e.V. seit Februar 2011 die Arbeit mit trauernden Kindern und Jugendlichen. Nicht nur mit dem K.R.A.S.S. Benefiz-Konzert am 2. April 2011 im Westenort unterstützte er das Team bei der Sicherstellung der qualifizierten Arbeit für die Zukunft. Auch vor Ort in der konkreten Arbeit mit Kindern und Jugendlichen hat er Akzente gesetzt mit seinem musikalischen Können und Wissen in seiner Königsdisziplin dem Schlagzeug spielen. Mit seiner offenen Art begeisterte er die Herzen der Familien beim Trommelworkshop im Oktober 2012 und in der Trauerarbeit begleitet uns seitdem ein von ihm zu Verfügung gestelltes Schlagzeug bei der Suche nach dem neuen Lebensrhythmus und der neuen Lebensmelodie. Auch beim musikalischen Rahmenprogramm zur Eröffnung der Kunstgalerie „Im Wirbelsturm der Gefühle“ im Rathaus Schwerte Februar 2013 mit „Stefan Bauer & Band“ war er Ideengeber und mit dabei.