Katharinenhospital Unna

Palliative Care Schulung im Katharinen-Hospital Unna

Der rote Faden fĂŒr die Begleitung und UnterstĂŒtzung von trauernden Angehörigen, Kindern und Jugendlichen, wenn Mama, Papa oder nahe Menschen palliative Versorgung brauchen.
12 FachkrÀfte lernen analog BegleitansÀtze und Rituale, rund um das abschiedliche Leben in der Familie.

Mehr ĂŒber Angebote fĂŒr Inhouse-Schulungen sowie Ausbildungen fĂŒr Multiplikatoren finden Sie hier.

Katharinenhospital Unna

So schaut es aus, wenn der Leuchtturm im Katharinenhospital leuchtet.

BVT Sprechergruppe

„Du hast einen schönen Beruf“, sagte das Kind zum BrĂŒckenbauer. „Ich möchte BrĂŒcken bauen zwischen den Menschen, eine BrĂŒcke zwischen Himmel und Erde, eine BrĂŒcke des Friedens“, antwortete er.

Da malte das Kind einen Regenbogen. (frei nach Die anderen BrĂŒcken)

Regenbogen BrĂŒcken bauen – im BVT

Zwischen Vorstand und Qualifzierenden – zwischen Qualifizierenden und Begleitern – darauf freut sich Leuchtturmkoordinatorin Walburga Schnock-Störmer zusammen mit Uta Schmidt, Renata Bauer Mehrens und Annedore Methfessel!
„Ich danke allen Kolleg_Innen im deutschandweiten Netz fĂŒr das Vertrauen und den Wind in den Segeln“, so Walburga Schnock-Störmer. Weiterlesen

Therapeutische-Interventionen-lernen--fĂŒr-die-Arbeit-im-Leuchtturm-IMG_9836

Wir spielen gemeinsam!

Das konnten Hanna Störmer (HeilpĂ€dagogin), Johanna Eickhoff (Soziale Arbeit) und Walburga Schnock-Störmer (Gestalttherapeutin) bei der Spieltagung des Kölner Instituts fĂŒr Kindertherapie hautnah und lebendig erleben und wichtige Impulse fĂŒr die kreativtherapeutische Arbeit im Leuchtturm e.V. mitnehmen. Weiterlesen

Fortbildung LeuchtturmwÀrter

“Immer eine Hand breit Wasser unterm Kiel…”

Basisqualifikation fĂŒr PĂ€dagogen, Mitarbeitende im psychosozialen Dienst, ehrenamtlich TĂ€tige in der Hospiz– und Trauerarbeit und persönlich Interessierte, die sich im Leuchtturm e.V. ehrenamtlich und hauptamtlich engagieren (möchten).

Weiterlesen

Wenn der Regenbogen weint

Wenn der Regenbogen weint:
Der Seele Raum und Schutz geben im Leuchtturm e.V.

Das Jahr 2016 bietet wieder ein buntes Programm an Benefizen und Sonderveranstaltungen zur Refinanzierung der Arbeit und zur Pflege der Seele. Weiterlesen

Schmidt pinker Rauch

Unser Leuchtturm-Botschafter Musiker Stefan Bauer und seine Freunde Andreas Engelkenmeier und Jörg Eschrig versetzen als Trio SCHMIDT. den Raum St. Christophorus und alle Musikliebhaber in zauberhafte Klangfarben und entfĂŒhren Musikliebhaber auf eine besondere Reise in die Welt der Musik:

„Mit akustischen Covergreens und kleinen musikalischen LiebeserklĂ€rungen an die Musikwelt von damals und heute bis ĂŒbermorgen.“ (Stefan Bauer)

Im Anschluss gibt es direkt nebenan ein Fest der Begegnung mit Leckereien fĂŒr die Seele, GesprĂ€ch, Musik und Tanz im Leuchtturm Begegnungszentrum, Rosenweg 75, 58239 Schwerte

Schmidt Logo

(Bandfoto von Katrin Bauer)

 

Website des Trios

Lasse Sobiech Überraschung

Da staunten die Kinder in der Leuchtturm-Familiengruppe nicht schlecht. Zum Familiengruppentreffen zum Altweiber Donnerstag kamen alle Kinder verkleidet in ihren LieblingskostĂŒmen, brachten Bilder von ihren besonderen Helden aus Lieblingsgeschichten, Sport und Film und erzĂ€hlten begeistert, was sie an ihnen anspricht. Weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr gerne habe ich mich vor zwei Jahren von Walburga Schnock-Störmer fĂŒr die Arbeit im Leuchtturm werben lassen, fĂŒr die Arbeit mit trauernden Kindern, Jugendlichen und Familien, in den RĂ€umen des Jugendkellers der St. Christophorus Gemeinde in Holzen. Weiterlesen

Johanna Eickhoff beim Kinderschminken

Moin, ich bin Johanna Eickhoff und Jahrgang 1992. An der Katholischen Hochschule NRW Paderborn habe ich in den letzten vier Jahren Soziale Arbeit studiert. Dort lernte ich in einem Seminar im FrĂŒhjahr 2013 die Arbeit vom Leuchtturm kennen. Weiterlesen